VERLOBUNGSRINGE

Verlobungsring-Ratgeber und Modelle

 

Der Solitär als Verlobungsring: 

Verlobungsring Diamant Weißgold Der Solitär-Ring ist natürlich der Klassiker unter den Verlobungsringen. Solitär bedeutet “einzeln”, also in dem Ring ist ein einzelner Edelstein, meist ein Diamant, gefasst. Üblicherweise werden Solitäre mit 4 oder 6 Krappen gefasst. Dabei kann man sagen, dass eine Fassung mit 4 Krappen wohl etwas schlichter wirkt, während  6 Krappen feminin und aufwändiger wirken. Da in einen Solitär-Ring nur ein Stein verarbeitet ist, steht dieser natürlich im Zentrum der Aufmerksamkeit beim Betrachter/bei der Betrachterin. Die Qualität des Steines sollte deshalb möglichst hoch sein und der Stein sollte auch nicht zu klein sein.

Neue Trends bei Verlobungsringen: 

Verlobungsring Diamanten GoldIn den letzten Jahren konnte sich ein neuer Trend aus Amerika auch in unseren Breiten immer mehr durchsetzen. Ein Verlobungsring kann jetzt auch mit vielen Diamanten besetzt sein. Dabei gibt es alle Variationen, zum Beispiel 1 großer Mittelstein und kleine Steine auf der Ringschiene. Oder bereits der große Mittelstein wird von kleinen Diamanten umrandet und zusätzlich wird noch die Ringschiene mit Diamanten besetzt. Beim Illusion-Setting wird die Illusion eines großen Mittelsteines erzeugt, indem mehrere kleine Steine so zusammen gesetzt werden, dass sie wie ein großer Diamant aussehen. Erlaubt ist was gefällt, Hauptsache der Ring funkelt atemberaubend!

Alternative Verlobungsringe: 

Ring gelber DiamantAbseits vom Mainstream kann ein Verlobungsring natürlich auch ganz individuell gewählt werden. Es müssen nicht immer weiße Diamanten sein. Wunderschöne farbige Diamanten in Gelb, Braun, Rosa oder Blau begeistern die jungen Paare. Es kann auch ein anderer farbiger Edelstein den Verlobungsring zieren – ein Rubin, ein Saphir, ein Smaragd, Turmaline oder ein anderer Stein aus der unendlichen Farbenvielfalt der echten Edelsteine.

Der Memoire-Ring: 

Verlobungsring Memoirering Diamant Weissgold Beim Memoire-Ring ist eine Reihe von gleich großen Diamanten rund um die gesamte Ringschiene gesetzt. Man spricht dabei auch von einem Eternity-Ring. Streng genommen ist der Memoire-Ring kein Verlobungsring. Dieses Ringmodell wird aber gerne entweder schon als Verlobungsring geschenkt oder es wird ein Memoire-Ring als Ehering gewählt.

Worauf soll ich noch achten? 

Idealerweise sollte der Verlobungsring später zum Ehering passen. Viele Damen tragen den Verlobungsring am selben Finger wie den Ehering. Dann sollten die beiden Ringe im Stil zueinander passen. Auch der Trage-Komfort ist dabei wichtig, die beiden Ringe sollten angenehm nebeneinander am Finger liegen.

 

1. Sie bestimmen den Preis

Verlobungsringe können Sie in jeder Preisklasse kaufen. Sie kennen Ihr Budget! Wir helfen Ihnen dabei ein paar Punkte zu beachten, um das beste daraus zu machen.

Moderner Verlobungsring in Roségold mit Diamanten

2. Sie bestimmen das Modell

Soll es ein klassischer Solitär-Ring sein? Ein trendiger Diamantring oder ein individuelles Modell? Schmökern Sie in unserem Verlobungsring-Ratgeber.

Verlobungsring Diamanten Gold

3. Sie bestimmen den Stein!

Diamant, Rubin, Saphir, Smaragd oder Turmalin – entscheiden Sie welcher Stein zu ihr passt!

Moderner Verlobungsring mit blauem Diamant

4. Sie kaufen den Verlobungsring

… und wir bieten für jede Lebenslage das passende Service: Express-, Customized- oder Bespoke-Service.

Verlobungsringe

Keine terminvereinbarung erforderlich - einfach kommen

Besuchen Sie Uns